Autor: Birgit Rueß

Aktion autofreies Obermünsterquartier

Regensburg ist „seit zehn Jahren die heißeste Stadt in Bayern“. Der Klimawandel wird die Situation noch radikaler verschärfen. Mensch, Tier und Umwelt – wer leidet nicht unter den unerträglichen Hitzeperioden?
Dazu tragen auch die vielen Autos in unserer Stadt bei. Die Obermünsterstraße ist die vom Pkw-Verkehr am meisten belastete Straße in der Altstadt. Der Obermünsterplatz mit einer Fläche von fast 1.000 m² muss entsiegelt werden – wie schön wäre er als Rasenfläche mit Bäumen und Sitzbänken! Bereits 2011 wurde dazu ein Konzept erarbeitet, das vorsieht, die Anwohner und Parkscheinparkplätze im Parkhaus am Petersweg unterzubringen. Dann hätte man
mehr Platz für Grün, Fußgänger und Außengastronomie – und weniger Parkplatzsuche!
Dieses Konzept möchten wir wieder aufgreifen und die Umsetzung fordern.


2022 Demonstration für ein autofreies Obermünsterquartier

Das Obermünsterviertel – kaputt durch Tatenlosigkeit » Regensburg Digital (regensburg-digital.de)

https://www.tvaktuell.com/mediathek/video/tva-journal-vom-9-september-2022/

https://altstadtfreunde-regensburg.de/demonstration-am-16-09/

Flyer: Aktion autofreies Obermünsterquartier zum Download

Obermünsterviertel wird zur Kraftprobe der Koalition (MZ)

2022 Ausflug nach Eger