Historie

Seit ungefähr 1980 existiert, auf die seinerzeitige Initiative von Klaus Caspers, ein zunächst lockerer Kreis Regensburger Kulturmenschen. Man traf sich ziemlich regelmäßig im Leeren Beutel. Erste Aktivitäten, die nach außen wirkten, waren Stellungnahmen zu aktuellen Regensburger Themen, etwa zum Theater, zur Denkmalpflege, zur Förderung alternativer Kultur etc. und die Herstellung von Kontakten. Es wurde an aktuellen und grundsätzlichen Themen gearbeitet und es gab eine Zusammenarbeit mit Vertretern von Gruppen, Initiativen, Institutionen aus der ganzen Breite des kulturellen Spektrums. Bald nach den ersten Zusammenkünften tat sich der Arbeitskreis mit eigenen Veranstaltungen hervor.

Die wichtigsten Partner-Organisationen, z. T. intensiviert durch Mehrfachmitgliedschaften, Personalunionen und persönliche Freundschaften, waren:

Altstadtfreunde; Berufsverband Bildender Künstler; Bezirksheimatpfleger; Diözesanmuseum; Folk- und Volksmusikwerkstatt; Forum Regensburg; Friedrich-Ebert-Stiftung; Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft; Historischer Verein; Jazz-Institut; Kunst- und Gewerbeverein; Kunstverein Graz; Landesamt für Denkmalpflege; LOhrbär-Verlag; Morsbach-Verlag; Museen der Stadt Regensburg; Naturkundemuseum; Neuer Kunstverein; Uni und Hochschule Regensburg (Architektur, Erziehungswissenschaft, Geschichte, Kunsterziehung, Kunstgeschichte, Physik, Soziologie, Volkskunde, Wissenschaftsgeschichte); Stadt Regensburg (Kulturreferat, Planungs- und Baureferat sowie einige zugeordnete Ämter); Stadtheimatpfleger; Theater Regensburg; Verein für Volkskunde; Wissenschaftsministerium.

Der Arbeitskreis Kultur fungierte von Anfang an bis heute in unterschiedlicher Weise: als (Mit-)Veranstalter, Organisationshelfer, Ideengeber, Gesprächspartner bei öffentlichen (Podiums-)Diskussionen, Interview-Partner bei Presse, Hörfunk und Fernsehen, Verfasser von Geschriebenem (Denkschriften, Flugblätter, Leserbriefe, Fachaufsätze), Herausgeber von Publikationen, Hersteller von Kontakten, Bereitsteller von Referenten und Moderatoren, Sponsorenfinder, Netzwerkknüpfer und immer: als unerschrockener Streiter.

Es folgt eine unvollständige Auflistung von Veranstaltungen und Aktivitäten, die vom AK Kultur entweder in Eigenregie durchgeführt wurden (mit einem *Sternchen gekennzeichnet) oder ganz wesentlich mitgetragen wurden. Länger dauernde Aktivitäten haben eine ~Tilde als Symbol. Es wurden nur Aktivitäten aufgeführt, die Stil und Charakter des Vereins kennzeichnen bzw. irgendwelche Spuren hinterlassen haben. Auf die Dokumentation von reinem Kultur-Palaver oder bloßer Teilnahme an irgendwelchen Veranstaltungen wurde verzichtet. Die frühen Jahre sind nur lückenhaft dokumentiert.

Seit 1983 engagiert sich der Arbeitskreis Kultur in Regensburg und mischt sich aktiv in die Kulturellen Belage der Stadt ein, um die Stadt als einem weiterhin lebenswerten Lebensraum zu erhalten.

Um zu den einzelnen Jahren zu gelangen, klicken Sie auf die Jahreszahlen:

20222021202020192018
201720162015201420132012
201120102009200820072006
200520042003200220012000
199919981997199619951994
199319921991199019891988
198719861985198419831982
1981